Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Aktueller Stand vom 24. September 2020 | 10:15

Unsere Campingplätze können inzwischen wieder ganz normal gebucht werden und wir erleben eine hohe Nachfrage nach Urlaub mit Eurocamp, was uns natürlich sehr freut. Da wir jedoch immer noch mit den Auswirkungen der Corona Pandemie konfrontiert sind, finden Sie hier ein paar Hinweise, die Ihnen den Kontakt mit uns erleichtern: 

Aktuelle Entwicklungen

 -       Es gilt aktuell eine Reisewarnung für die Regionen Île-de-France, Provence-Alpes-Côte-d’Azur, Auvergne-Rhône-Alpes, Occitanie, Nouvelle-Aquitaine, Hauts-de-France, Centre-Val-de-Loire, Normandie, Bretagne sowie für Korsika. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Webseite des Auswärtigen Amtes zu Frankreich. Des Weiteren hat die französische Regierung es für alle Personen ab 11 Jahren zur Pflicht gemacht, in geschlossenen öffentlichen Räumen einen Mundschutz zu tragen. 

 -       Es gilt aktuell eine Reisewarnung für die Regionen Nordholland und Südholland in den Niederlanden. Von unseren Campingplätzen sind lediglich Koningshof (HL011) und Duinrell (HL012) betroffen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Webseite des Auswärtigen Amtes.  

-       Für Spanien gilt eine landesweite Reisewarnung mit Ausnahme der Kanarischen Inseln. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Webseite des Auswärtigen Amtes zu Spanien.
Katalonien hat seit dem 09. Juli eine umfassendere Maskenpflicht angeordnet. Alle Personen ab einem Alter von 6 Jahren müssen in der Öffentlichkeit Mund- und Nasenschutz tragen. Bei Verstößen wird ein Bußgeld von EUR 100 verhängt. Beim Sport, am Strand, am Pool oder in Restaurants und Bars muss keine Maske getragen werden.   

-       Es besteht aktuell eine Reisewarnung für Reisen in die Gespanschaften Šibenik-Knin, Split-Dalmatien und Zadar in Kroatien. Von unseren Campingplätzen sind lediglich das Zaton Holiday Resort (CA022) und Camping Village Simuni (CA021) betroffen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Webseite des Auswärtigen Amtes zu Kroatien.

Selbstverständlich können Sie trotzdem wie ursprünglich geplant Ihren Eurocamp Urlaub antreten, denn die Campingplätze haben nach wie vor geöffnet. Ihre Buchung besteht unverändert fort.
 
Wenn Sie einen Aufenthalt in einer Region mit aktueller Reisewarnung gebucht haben und nicht mehr verreisen möchten, prüfen wir gerne eine kostenfreie Umbuchung Ihrer Eurocamp Reise (nach Verfügbarkeit) in ein alternatives Zielgebiet oder zu einem späteren Termin. (In letzterem Fall stellen wir Ihnen gerne dafür einen Reisegutschein aus.) Melden Sie sich entweder telefonisch oder buchen Sie einfach online eine neue Reise und geben Sie im Kommentarfeld (erscheint nach der Eingabe Ihrer Daten) Ihre alte Buchungsnummer und den Wunsch der Umbuchung ein. Wir werden die bereits getätigte Zahlung berücksichtigen.

Wir bemühen uns, Sie hinsichtlich der wichtigsten Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Da sich behördliche Maßgaben schnell ändern können, bitten wir Sie, sich zusätzlich über die Medien bezüglich der aktuellen Lage in Ihrer Destination zu informieren. 


Bitte beachten Sie: Eurocamp ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Webseiten.


Während Ihres Urlaubs

- In unseren Destinationen sind die bekannten Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

- Aktivitäten auf unseren Plätzen stehen i.d.R. zur Verfügung. Die Anzahl der Nutzer bestimmter Bereiche wie z.B. Poolanlagen kann auf Campingplätzen mit hohem Aufkommen in Ihrem eigenen Interesse reguliert werden.

Häufige Fragen:


Ich möchte nicht mehr in den Urlaub fahren. Kann ich mit allgemeinem Hinweis auf das Corona Virus meine Reise kostenlos stornieren?
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass dies nicht möglich ist. In diesem Fall gelten die Stornobedingungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Wenn Sie Ihre Reise für 2020 stornieren möchten, verwenden Sie bitte diesen Link.
 

Bezahlt meine Reiserücktrittsversicherung im Falle einer kostenpflichtigen Stornierung, falls ich mit Hinweis auf das Corona Virus meinen Urlaub storniere?
In der Regel haften Versicherer in diesem Fall nicht. Für nähere Informationen nehmen Sie bitte mit Ihrem Reiserücktrittsversicherer Kontakt auf. 
 

Wie funktioniert der Eurocamp Reisegutschein?
Bei von uns abgesagten Reisen als Folge der Corona Krise können Sie mit dem Reisegutschein im Gültigkeitszeitraum bis 30.05.2021 einen neuen Eurocamp Urlaub zu einem späteren Zeitpunkt in der Saison 2020 oder 2021 buchen. Wir werden Sie rechtzeitig kontaktieren zum Zwecke der Ausstellung des Gutscheins. Die Reservierung muss vor dem Ablauf des Reisegutscheins erfolgen. Ihr Urlaubsaufenthalt kann natürlich im Reisezeitraum bis Saisonende 2021 liegen. Wir verrechnen dann den Betrag Ihres Gutscheins mit dem Reisepreis Ihrer neuen Reservierung. Sie können sich für jeden frei verfügbaren Campingplatz aus dem Eurocamp Angebot entscheiden. Falls Sie online eine neue Reise buchen, geben Sie bei der Buchung bitte das Stichwort COR-Reisegutschein im Kommentarfeld ein (das Feld erscheint nach Eingabe Ihrer Daten).
 

Mein Urlaub wurde abgesagt und ich kann weder meine Reisedaten ändern noch Gebrauch von dem Eurocamp Reisegutschein machen.
Falls Ihr Urlaub als Folge der Corona Krise von uns abgesagt wurde und Sie Ihren Reisezeitraum nicht ändern oder von dem Eurocamp Reisegutschein keinen Gebrauch machen können, können Sie die Rückzahlung Ihres gezahlten Reisepreises anfragen. Kontaktieren Sie uns dazu unter info@eurocamp.de. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass dieser Prozess in diesen außergewöhnlichen Zeiten etwas dauern kann, da wir zurzeit eine Fülle von Anfragen aller Art bearbeiten. 

 
Wo erhalte ich aktuelle Reisehinweise?
Zuverlässige Informationen zur aktuellen Situation in Zielgebieten erhalten Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de). Hier können Sie auch einen Newsletter abonnieren, der Sie hinsichtlich eines von Ihnen auswählten Reiselandes immer auf dem Laufenden hält.