Alles fließt ...

Das Dordogne-Tal ist von Flussläufen durchzogen und was liegt näher, als die bezaubernde Landschaft mit ihren Burgen, Schlössern und mittelalterlichen Orten vom Wasser aus zu erkunden. Lassen Sie sich gemächlich treiben oder machen Sie bei einer geführten Paddeltour mit.

Wer gerne angelt, findet hier ebenfalls reichlich Gelegenheiten. Und wer gerne mal in natürlichen Gewässern baden geht, kann sich herrlich im Fluss abkühlen, schwimmen oder am Ufer ein Sonnenbad nehmen.

Baden mit Aussicht

Camping Le Port de Limeuil ist für Kanufahrten ebenfalls ideal. Am Ufer der Dordogne bietet Aquafun Touren auf der Dordogne oder der Vézère im Kanu, im Einzel- oder Doppel-Kajak an. Sie werden flussaufwärts gebracht und dann geht's im eigenen Tempo - vorbei an zauberhaften Dörfen - den Fluss hinunter zurück zum Campingplatz.

Am Zusammenfluss von Dordogne und Vézère bietet Camping Le Port de Limeuil direkten Zugang zum breiten Kieselstrand. Hier können Sie natürlich auch baden, (wenn Sie mal keine Lust auf Pool haben), angeln, ein Lagerfeuer machen und es sich einfach gut gehen lassen.

Mehr erfahren ›

Planschen oder paddeln?

Der Campingplatz Le Moulin de Paulhiac bei Daglan grenzt an einen kleinen Zufluss der Dordogne - die Céou. Im glasklaren, sonnenwarmen Wasser lässt es sich herrlich planschen. Da das Wasser relativ flach ist, können sich auch die kleinen Wasserratten im kühlen Nass erfrischen und Fischchen fangen.

Vom Campingplatz aus werden aber auch 2 mal pro Woche Kanufahrten die Dordogne hinunter angeboten. Zurück geht es bequem mit dem Bus. Praktisch, oder?

Mehr erfahren ›

Lassen Sie sich treiben

Die einmalige Lage von Camping Soleil Plage macht ihn zu einem prima Startpunkt für Kanutouren. Von Mitte April bis Ende September werden unterschiedlich lange Touren angeboten. Die Schlösserroute von Soleil Plage bis Vézac dauert ca. 3 Stunden, die Naturroute von Carsac nach Soleil Plage ist halb so lang.

Soleil Plage bietet einen direkten Zugang zum Fluss, wo Sie mit toller Aussicht baden und angeln können. Angelkarten werden auf dem Campingplatz verkauft. Für die Jüngsten bietet die Fédération Nationale hier auch Angeleinführungskurse an.

Mehr erfahren ›