Camping an der Costa Dorada - Über die Region

Campingurlaub an der Costa Dorada

Spaniens Costa Dorada – auch Goldküste genant – ist zwar vor allem wegen ihrer unzähligen goldenen Strände und Küstenorte bekannt, es gibt hier aber auch eine Menge faszinierender Städte und kultureller Orte, die entdeckt werden wollen.

Dank günstiger Flugangebote nach Barcelona und Tarragona ist diese attraktive Region äußerst beliebt – auch bei Eurocampern. Denn neben Sonnenschein und endlosen Sandstränden lockt das Urlaubsparadies mit einem großen Angebot an sportlichen Aktivitäten und echten kulturellen Highlights. 

Unsere Campingplätze liegen in der Nähe von Port Aventura, einem der größten Abenteuerparks Europas.

✓ Camping an der Costa Dorada direkt am Meer

Camping an der Costa Dorada in Spanien ist ein Hochgenuss für Liebhaber des Mittelmeeres. Entlang der rund 200 Kilometer langen Küste gibt es eine Vielzahl von Campingplätzen mit modernen Mobilheimen für komfortable Übernachtungen. Sie zeichnen sich vor allem durch ihre Strandnähe aus. Die Kultur- und Naturschätze der Region eignen sich perfekt für Ausflüge und Tagestouren. 
 

✓ Die beste Reisezeit für die Costa Dorada

Mit etwas Mut ist das Mittelmeer bereits ab Mai für den Badespaß geeignet. Die frühsommerlichen Temperaturen sorgen auch für einen allmählichen Anstieg der Wassertemperaturen. Selbst der Oktober mit Temperaturen bis 25 Grad Celsius eignet sich für einen Campingurlaub am Mittelmeer. Der Vorteil sind die wenig überlaufenden Strände bei noch immer bis zu 21 Grad warmem Wasser.

  • Mai mit 18-23°C und 17-18°C Wassertemperatur
  • Juni mit 22-27°C und 20-22°C Wassertemperatur
  • Juli mit 27-30°C und 24-25°C Wassertemperatur
  • August mit 26-29°C und 22-24°C Wassertemperatur
  • September mit 23-25°C und 21°C Wassertemperatur
  • Oktober mit 20-25°C und 21°C Wassertemperatur

✓ Familienurlaub an der Costa Dorada

Der Badespaß an der Costa Dorada dürfte bei einem Urlaub an der Mittelmeerküste ganz klar die größte Freude bereiten. Die Sonne genießen, in die Wellen springen, gemeinsam eine Sandburg bauen oder ein wenig Ball spielen – die Tage am Strand verfliegen regelrecht. Interessant sind die Ausflüge in die unmittelbare Umgebung. Die bewegte Geschichte lässt sich in imposanten Bauten wiedererkennen. Ein wenig mehr Action gibt es beim Tarraco Karting, im Ferrari Land, beim Festival Tarraco Viva oder beim beim jährlichen Internationalen Feuerwerkswettbewerb in Tarragona. 
 

✓ Sehenswürdigkeiten an der Costa Dorada

Die lange Historie der Costa Dorada spiegelt sich in faszinierenden Bauwerken wieder. Das Aqüeducte de les Ferreres aus der Zeit der Römer, Centre Miró, der Torre Vella de Salou und die Kathedrale von Tarragona stehen exemplarisch dafür. Barcelona dürfte bei einem Besuch an der Costa Dorada zum Pflichtprogram gehören. Die Weltmetropole mit ihren berühmten Sehenswürdigkeiten könnte mehrere Tage in Anspruch nehmen. Unser Tipp: Karten für die Sagrada Familia können Sie online reservieren und so das lästige Anstehen weitgehend vermeiden. Die charmanten Dörfer im Umland und die einzigartige Naturlandschaft lassen sich wunderbar auf Ausflügen entdecken.
Feel Costa Dorada, Barcelona

Die Costa Dorada erleben

Neben den goldenen Traumstränden ist die pulsierende Metropole Barcelona ein ganz besonderer Besuchermagnet in dieser Region. Auch Salou – einer von Spaniens aufregendsten Küstenorten – liegt nicht weit entfernt. Kleinere Orte wie das charmante Cambrils bieten hierzu eine angenehme Abwechslung. Ein Besuch im Penedès Weinanbaugebiet, wo ein Großteil des landeseigenen Sekts, der Cava, produziert wird ist ebenfalls empfehlenswert.

Taste Costa Dorada, Gambas tapas

Die Costa Dorada genießen

Die Küche der Costa Dorada entspricht dem traditionellen spanischen Stil, mit deutlichem Schwerpunkt auf Meeresfrüchten wie z.B. Sarsuela, einem köstlichen Fischtopf aus einer Mischung aus z.B. Schrimps, Tintenfisch, Muscheln und Seehecht. Gewürzt wird mit Sherry, Paprika, Weißwein und Kräutern. In den Abendstunden können Sie eine ruhige Bar aufsuchen und die köstlichen Tapas und ein Gläschen Wein probieren.

Expole Costa Dorada, Monserrat

Die Costa Dorada entdecken

Wenn Sie diese Region erkunden, sollten Sie unbedingt die römische Stadt Tarragona besuchen. Der Nationalpark des Ebro-Deltas bietet ebenfalls eine tolle Kulisse und natürlich eine vielfältige Flora und Fauna. Die ganze Region ist ein Fest für die Augen! Abseits der endlosen goldenen Strände der Costa Dorada befinden sich kilometerweit üppige Landschaften, alte Dörfer und große mittelalterliche Burgen.

top 5 regional highlights and things to see
Sitges

Sitges

Sitges ist Anlaufpunkt sowohl für Künstler als auch für wohlhabende Spanier. Es ist hier erfolgreich gelungen, das Alte und das Neue zu einer etwas anderen Urlaubserfahrung zu verbinden. Alte Gassen mit trendigen Shops und angesagte Bars bieten Urlaubern einen Cocktail aus zeitgenössischem Stil und katalanischer Kultur.

Port Aventura

PortAventura Freizeitpark

Dieser spektakuläre Themen- und Wasserpark ist bei Familien ein Hit. Hier gibt es eine große Auswahl an Fahrgeschäften, Shows, Spielplätzen und Achterbahnen, verteilt auf fünf Themenbereiche: das Mittelmeer, Polynesien, Mexiko, China und den Wilden Westen.

Penedès Weinanbaugebiet

Penedès ist eine der größten Wein produzierenden Regionen Spaniens, wo große Weingüter wie Torres, Freixenet und Codorniu zu Hause sind. Ein idealer Ort also für Weinliebhaber und Freunde der besten spanischen Cavas. Eine Weinverkostung sollte für alle, die gerne einmal einen edlen Tropfen genießen, auf dem Programm stehen.

Cambrils

Cambrils

Cambrils ist einer der besten Orte an der Costa Dorada, um in der Sonne zu baden und Ihre Zehen ins warme, klare Wasser des Mittelmeers zu tauchen. Die feinen Sandstrände erstrecken sich über mehr als 9 km, viele von ihnen wurden für die hohe Wasserqualität mit der Europäischen Blauen Flagge ausgezeichnet.

Tarragona

Tarragona

In kultureller und geschichtlicher Hinsicht hat Tarragona viel zu bieten. Die Überreste der einstigen römischen Stadt Tarraco gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Neben seiner römischen Vergangenheit hat Tarragona auch eine lebendige mittelalterliche Geschichte und eine wunderschöne Kathedrale.

Und wie ist das Wetter?